They offer different flash templates with latest features.
Bremer GmbH
Aktuelles

Aktuelle Nachrichten

Vögel

Aktiven Naturschutz leben:

weiterlesen

Kontakt
Agrarhandel
Garten- und Futtermarkt
Bremer GmbH

Kalkarer Strasse 51
47551 Bedburg-Hau

Tel: (02821) 71155 - 0
Fax: (02821) 71155 - 55
Onlineshop

Aktuelles

Spritzenreiniger

11.Apr.2011
Aktuelles >>

AGRO-Klar Spritzenreiniger
Der 1. Spritzenreiniger aus nachwachsenden Rohstoffen

Der erste Spritzenreiniger landwirtschaftlicher Herkunft. Aufgrund seiner Leistungen und der landwirtschaftlichen Herkunft seiner Zusammensetzung ist AGRO-Klar Spritzenreiniger eine echte technologische Innovation, die es endlich ermöglicht, höchste reinigende Wirkkraft und Umweltfreundlichkeit in einem Produkt zu vereinen. Die Reinigung von Pflanzenschutzgeräten und Zubehör ist nach jedem Gebrauch notwendig, insbesondere nach der Ausbringung von Sulfonylharnstoffen. Sulfonylharnstoffe finden in Europa eine immer breitere Anwendung. Die äußerst aktiven Moleküle können schwere Schäden anrichten, wenn das Spritzgerät schlecht gereinigt wird. Daher ist es für den landwirtschaftlichen Erfolg von entscheidender Bedeutung einen effizienten Spritzenreiniger, z.B. AGRO-Klar - Spritzenreiniger einzusetzen.

Ihre Vorteile

  • Hergestellt aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis
  • Hohe Reinigungswirkung gegen Sulfonylharnstoffe
  • Schneller Abbau im Boden
  • Anti-Kalk- und Korrosionswirkung
  • 1l und 5l Gebinde


Einsatzgebiet
Hohe Reinigungswirkung bei Sulfonylharnstoffen, Graminiziden und allen anderen Pflanzenschutzmitteln:

  • Bei Wechsel der Kulturen (z.B. Raps-Getreide)
  • Bei Tankmischungen mit Azolen (z.B. Caramba)
  • Bei Tankmischungen mit Spurennährstoffen (z.B. Mangan, Kupfer)
  • Gute Eignung zur Außenreinigung (0,6%)
  • Zur Einwinterung von Pflanzenschutzgeräten

0,2 l pro 100 l Wasser (0,2 %ig)

Anwendungsempfehlung
1. Spritzgerät auf dem Feld entleeren und Tank mit klarem Wasser spülen.
2. Tank mit 10-20% Wasser füllen und AGRO-Klar mit 0,2 l pro 100 l /0,2%ig) zusetzen
3. Reinigungsflüssigkeit mindestens 20 Min. im Tank zirkulieren lassen, bei Bedarf Düsen und Filter reinigen
4. Enteleerung der Spülflüssigkeit auf dem Feld der zuvor behandelten Kultur
5. Spritze mit klarem Wasser nachspülen
 

Produktdatenblatt

Zurück